Sterben Menschen mit einer Demenz anders?

Zielgruppe: Betreuungskräfte, Pflegekräfte, ehrenamtliche Personen

Wenn die schwere Phase der Demenz in die finale Phase des Sterbens übergeht, werden Begleiter oft zu hilflosen Helfern. Wie mit der Situation umgehen, wie die richtigen Worte finden?
Welche Möglichkeiten der Kommunikation es gibt und die Gefühle und Aussagen der Menschen mit einer Demenz zu verstehen und entsprechend zu reagieren, darum geht es in diesem Seminar.

Inhalte

  • Validierende Grundhaltung
  • Humanistische psychologische Grundbedürfnisse
  • Selbstpflege, Kommunikation
  • Angehörigenarbeit

Hinweis: Die Schulung kann auch als Inhouseseminar für ihr Haus gebucht werden.

Dozent: Stefan Nolte, Dipl. Pflegepädagoge, Silviahemmet®-Trainer, Validationslehrer, Validationsgruppenanwender, Leiter der Modellstation Demenz – Förstel Haamit

Dauer: 1 Seminartag/ 8 Unterrichtseinheiten

Gebühr: 80,00 Euro pro Tag und Teilnehmer, zzgl. 19% MwSt.

Teilnehmerzahl: 15

Ort: Alterswohnsitz Gut Förstel, Förstel Akademie, Elterleiner Straße 2, 08352 Raschau-Markersbach

Zur Terminübersicht

 

Jetzt anmelden

Stefan Nolte
Silviahemmet®-Instructor

Tel.: 0160/ 94 96 52 20
Tel.: 03774/ 132-145
stefan.nolte@remove-this.gutfoerstel.de
foerstel-akademie@remove-this.gutfoerstel.de

Mehr zu Stefan Nolte

Unsere Weiterbildungs- und Workshopangebote im Überblick

  • Einführung Förstel Haamit Konzept
  • Demenzkompetenz-Schulung
  • Beratungsleistung Demenzkompetenz
  • Basisseminar Validation
  • Aufbauseminar Validation
  • Betreuung/Beschäftigung bei Demenz
  • Demenz und Sterbeprozess
  • Angehörigenarbeit
  • Workshops für Angehörige
  • Fortbildung Werdenfelser Weg
© 2018 Förstel Akademie